Gabriela & Michael Seelig, Brasilien

Nach sechsjähriger Arbeit unter Strassenkindern mit dem Missionswerk JMEM, folgte Familie Seelig im Jahre 2015 einem neuen Ruf von Gott. Ein neues Grundstück, ein neues Werk und neue Zufluchtsstätten für vernachlässigte, misshandelte und missbrauchte Kinder. Während sie unter JMEM nur Jungs im Alter von 10 bis 14 Jahren aufnahmen, wollten sie ihre Arme weiter öffnen um sowohl Jungs als auch Mädchen im Alter von 0 bis 18 Jahren aufnehmen zu können. Eine Herausforderung, welche viele als absolutes Wagnis deklarierten. Daraus entstand das neue Werk "Mit offenen Armen".

Heute (März 2017) wohnen 13 Jungs und Mädchen im Alter von 12 Tagen bis 17 Jahren bei ihnen. Das Werk ist für die persöndliche Entwicklung jedes einzelnen Kindes verantwortlich, als ob es eigene Kinder wären. Zudem arbeiten sie hart um den Familien zu helfen wieder auf standfeste Beine zu kommen, damit die Kinder wieder die Möglichkeit haben, innerhalb von maximal 2 Jahren zur Familie zurückzukehren. Ist des aufgrund von fehlendem Interesse an Veränderung der Eltern nicht möglich, wird in der Verwandtschaft gesucht, ob jemand bereit ist, das Kind oder die Kinder (bei Geschwistern) aufzunehmen. Erst wenn alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, werden die Kinder nach zwei Jahren ins nationale Register für die Adoption aufgenommen.

Heute haben sie eine maximale Kapazität von 20 Kindern, das Ziel ist, diese auf 30 Plätze aufzustocken.

Neben diesem Heimprojekt beginnen Seeligs in den nächsten Monaten mit einer präventiven Arbeit mit der lokalen, armen Bevölkerung, um Kinder und Jugendliche von Drogen und Alkohol fernzuhalten und ihnen das Evangelium durch verschiedene Projekte (Jujitsu, Floorball & Ludothek) nahezubringen.

Als FCGW-Besucher werden Sie regelmässig über die Arbeit informiert und erhalten auch automatisch den viermal jährlich erscheinenden Newsletter. Wenn Sie nicht regelmässiger Besucher der FCGW sind, dann können Sie den Newsletter unter diesem Link abonnieren.

Rückliegende Newsletters und weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf der Homepage von Seeligs.