KiHo / KiMi / KiGo

Während den Gottesdiensten findet für die Kinder (bis und mit 5. Klasse bzw. 11 Jahren) ein eigenes Programm statt:

 

Kinderhort (KiHo)

Bis zum Kindergarteneintritt wird den Kindern im Kinderhort (KiHo) Platz zum Spielen gegeben. Sie hören Geschichten, singen und klatschen und basteln manchmal auch etwas.

Ziele:
Ein kleines Kind, das zu uns in die "Hüeti" kommt

  • lernt neben seinen Eltern auch noch andere Bezugspersonen kennen (erste Ablösung)
  • hat die Möglichkeit mit anderen Kindern zusammen zu sein
  • soll während dem Gottesdienst der Erwachsenen in einer liebevollen Atmosphäre Gottes Liebe und Seinen Frieden spüren. (alters- und kindergerecht)
  • lernt durch Lieder und Anschauungsmaterial: Gott liebt mich, ich bin sein Geschöpf, ich bin wertvoll, die Bibel ist Gottes Wort.
  • spürt beim Beten: Gott ist da.

 

Mittelgruppe (KiMi)

Vom Kindergarten bis zur 1.Klasse werden die Kinder im KiMi altersgerecht betreut. Im grossen Raum darf gespielt und auch gesprungen werden. Es wird gebastelt, gesungen, ausgetauscht und spannenden Geschichten aus der Bibel und dem Leben gelauscht. Wir möchten die Kinder in ihrer Entwicklung fördern, sie auf ihrem Glaubensweg unterstützen und biblische Wahrheiten altersgerecht und spannend vermitteln.

 

Kindergottesdienst (KiGo)

Ab der 2.Klasse bis zur 5.Klasse (oder 11 Jahren) ist der Kindergottesdienst (KiGo) der richtige Ort zum Geschichten hören, zeichnen, basteln, aber auch zum singen und beten, ähnlich wie es die Erwachsenen tun.

Unsere Leitsätze sind:

  • KiGo soll Spass machen!
  • wir wollen unsere Kinder so sehen wie Gott sie sieht.
  • wir wollen biblische Grundwerte kreativ und kindergerecht vermitteln.
  • wir wollen Gaben und Talent der Kinder und Mitarbeiter fördern.
  • wir wollen beziehungsorientiert Arbeiten und evangelistisch ausgerichtet sein.